Handschrift: Augenfutter statt "Sauklaue"!

Ich löse chirografische Blockaden (Schreibschwäche, grafomotorische Störungen) durch kongruent-multisensuelles Flowing© auf – der Gedankenfluss und die Handschreib-Bewegung fließen dann in eins. Das Ergebnis des Ineinanderfließens mehrerer Sinne zu einem geistig-visual-motorischen Ergebnis kann Augenfutter sein. Statt wie bisher „Sauklaue“!

Mit meinem Handschrift-Programm kannst du dich in jedem Schulfach um eine Note verbessern.

Max (9 Jahre) konnte seine eigene Schrift nicht lesen, als seine Mutter sich bei uns meldete. Acht Wochen später (jeden Tag fünf Minuten üben) war der Schaden behoben. Länger brauchte er nicht. Im Laufe der nächsten Wochen hat er sich

in jedem Fach um eine Note verbessert!

Stell‘ dir das vor. Das kannst du doch noch besser – wetten?! Es kommt darauf an, dass du weißt, warum du Schreiben lernen sollst. Schreiben lernen hat nichts mit Schönschreiben zu tun. Deine Handschrift reagiert so sensibel wie deine Stimme und sieht jeden Tag anders aus. Wenn du sie magst, wird sie ganz toll!

Fang einfach an.

Material zu nachhaltigem Buchstaben verstehen, Schreiben lernen oder Handschrift verbessern

Alles, was man wissen muss, um höchst motiviert zu starten – die professionelle Methode für Groß und Klein!

Das Hardcover-Buch Handschrift ante portas – Schreiben macht glücklich
Die eigene Handschrift entstehen sehen.

Das Dorendorff-Handschrift-Hauptbuch, das Schreiben aus einer ganz anderen Synapsen-Perspektive erklärt. Die ersten hundert Seiten machen schlauer. Bei den zweiten hundert knallen die Auge-Hand- und Hirn-Stromleitungen durch. Weil das Buchstaben-versteh-Konzept „extra für Jungen“ quer zum „normalen“ Lesen steht! Querdenken und querschreiben ist bei Jungs ja sehr beliebt. Darum. Dass die Methode seit über zehn Jahren erfolgreich ist, muss nicht erwähnt werden. Auch nicht, dass auch Erwachsene hiermit ihre Schreibtechnik in die richtige Richtung bringen können.. Die Übungen sind für Links- und Rechtshänder geeignet. Aber nicht für Knickhände.

Weitere Infos

 

Das große Heft Im Handstreich zur Handschrift
mit TIETUS, dem Handschrift-Zauberer

TIETUS ist einmalig! Ein 76-seitiges Workbook, das neben der Handschrift-Formel, mini Übungs-Texten und Buchstaben-Erklärungen auch 1.770 handgeschriebene Buchstaben-Übergänge mit sich herumschleppt!

Zum Probelesen klicken sie bitte auf den Link hier unten:

Weitere Infos   Auszug lesen

 

 

Der Download als SOFORT-Übungsmaterial: Der Handschriftflüsterer

Eine Methode, die dich so schreiben lässt, dass die Buchstaben rund sind und im Bogen auf die Linie treffen. Denn darauf kommt es an. Du siehst dir zuerst die Einzelbuchstaben des Alphabets an. Weil du damit aber nicht viel anfangen kannst (Wörter bestehen ja immer aus mehreren Buchstaben) ist es wichtig, die Einzelbuchstaben in Verbindung mit anderen Buchstaben zu sehen und sie auch so zu schreiben, also immer in Paaren. Diese Verbindungen musst du üben. Erst in Kästchen und dann auf der Linie. Das geht ganz schnell.

Weitere Infos   Video anschauen

Die lateinische Schreibschrift: schwungvoll und schnörkelfrei

Wir denken schnell-fließend und in ganzen Begriffen. Und so soll auch geschrieben werden. Die Schulschrift ist so konzipiert, dass die Buchstaben unbemerkt ineinander übergehen können. Finger, Stift und Schrift bilden eine Bewegungseinheit die den Gedankenfluss imitiert. Das macht diese Technik zur schnellsten buchstabenbasierten Darstellungsform. Das heißt, nur richtiges Schreiben mit der Hand ermöglicht optimale Gedanken-Schreibarbeit. Allein zu diesem Zweck wurde diese Schreib-Technik entwickelt. Spracherkennungs-Software ist damit nicht vergleichbar.

Wer das weiß, weiß mehr als einige Wissenschaftler wissen wollen. Dafür stehe ich mit meinem Wissen und dem Forderungskatalog von 2014:

Forderungskatalog PDF-Download

Die richtige Stifthaltung: Lass ihn rollen: Schreibstifte müssen rund sein!

Könnten Hände und Finger sprechen, sie würden wohl sagen: Optimale Schreibstifte sind rund (ohne Griffmulden, nicht dreieckig), nicht zu klobig (zu lang und zu dick), haben keine Antirutschzonen und keine Noppen wie der „Stift mit Blindenschrift“. Runde Stifte lassen sich in Schreibpausen zwischen den Fingern hin und her rollen. Das entspannt sie und beflügelt den Geist.

Das „Griffel-greif-und-Schreibstift-Spiel“ ist meine Lieblings-Erfindung. Sushi-Stäbchen, Glasmurmeln und Nudeln, Kaffeebohnen und kleine Steine bringen Punkte und die optimale Stifthaltung zwischen die Kinderfinger. Hau rein! Wirf die Murmel in die Schüssel! Versuch‘ es mit Nudel-Buchstaben. Die bringen ordentlich Punkte.

Bei akuter Schreibverweigerung: Ruhe bewahren!

Unsere zukünftigen Erwachsenen „ticken“ in dem Moment wieder richtig, in dem man ihnen Verständnis entgegenbringt und sie richtig unterrichtet werden. Jedes Kind reagiert anders. Schreiben sie uns. Wir melden uns so schnell wie möglich.